Wir hatten viel Spass auf und hinter der Bühne.
Dies sehen Sie auch auf unseren Bildern der Vorstellung unter folgendem Link:

Zu den Bildern der Vorstellung

 

Eine Komödie in 5 Akten mit jeder Menge kuriosen Verwirrungen und irrwitzigen Verwechslungen vom Feinsten bietet der Kultur und Theaterverein Kasten.

Inhaltsangabe:
Eduard Herberstorff gewinnt bei einem Preisausschreiben einen Aufenthalt in einem Nobelhotel am Wörthersee in Kärnten. Um unerkannt zu bleiben, trägt er sich mit falschem Namen in die Gästeliste ein. Obwohl er eigentlich vermögend ist, gibt er vor ein „armer Schlucker“ zu sein und dementsprechend wählt er auch sein äußeres Erscheinungsbild. Er muss aber bald erfahren, dass in diesem Hotel nur Gäste der gehobenen Gesellschaftsschicht verkehren und er als „armer Schlucker“ unerwünscht ist. Sowohl die Hotelleitung als auch einige Gäste versuchen, ihm den Aufenthalt zu vermiesen und ihn wieder zum Abreisen zu bewegen. Im Gegenzug wird der arbeits- und mittellose Dr. Demuth von der Hotelleitung hofiert, weil man ihn für einen Millionär hält. Offensichtlich genügt ein akademischer Grad um in dieser feinen Gesellschaft als vermögend eingestuft zu werden und in das Beuteschema der anwesenden weiblichen Hotelgäste zu fallen.

Verwirrungen und Verwechslungen sind die Folge und ob die Milieustudie für Eduard Herberstorff ein gutes Ende nimmt, erfahren sie am Ende der Vorstellung.

Kommen Sie zu einer unserer Vorstellungen und verbringen Sie mit uns gemeinsam einen gemütlichen und lustigen Abend.  Lachen ist garantiert.

 Plakat 2017 200

 

RolleDarsteller
Eduard Heberstorff,
Generaldirektor
Andi
Andi
Strobl
Heidi,
seine Tochter

Carmen

Carmen
Takats

Johann Berthold,
Chaffeur

KTV Hubert(070)

Hubert
Rohrer

Amalie Huber,
Haushälterin

Conny Achatz

Conny
Achatz

Dr. Fritz Demuth,

Robert

Robert
Schwarz

Hoteldirektor,

Sigi

Sigi
Skokoff

Herr Altmann,
Hotelportier

Anton

Anton
Zinner

Frau Amati,

Lisi
Lisi
Denk 

Frau von Wegerer,

RaphaelaRaphaela
Krendl
Hotelpage  Katrin
Katrin Halbartschlager